Einprägsame Symbole

Wenn unsere guten Vorsätze immer wieder scheitern, liegt es meist nicht an mangelnder Willensstärke, sondern daran, dass das entscheidende „Puzzle-Teil“ bislang gefehlt hat, um ein störendes Verhalten wirklich dauerhaft verändern zu können. 

Neuere wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass der weitaus größte Anteil unseres Handelns – einige Untersuchungen sprechen von über 90% - unbewusst abläuft und nur ein relativ geringer Teil bewusst, das heißt direkt von Verstand und Willen bestimmt.

Aber erst wenn die unbewussten Motive, die unter den störenden Gewohnheiten verborgen sind, bewusst werden, erst dann kann eine wirkliche Veränderung gelingen!

Und wie können die unbewussten Motive bewusst werden?

Dadurch dass Sie eine Ebene tiefer schauen und Ihre eigentlichen Bedürfnisse erspüren - dann können Sie die Weichen anders stellen. 

Damit unser Gehirn aufmerksam wird für eine neue Sichtweise, ist es wichtig, ihm ungewöhnliche und besonders einprägsame Bilder anzubieten.

Für die Alpha-Swing-Methode® haben die verschiedenen Anteile unserer Persönlichkeit von dem Cartoonisten Fred Fuchs ganz individuelle "Gesichter und Gestalten" bekommen und sind Symbole für unsere - oft unbewussten - Motive und Bedürfnisse. In ihren Namen – zum Beispiel „Freiheit“, „Sicherheit“, „Entspannung“, "Harmonie" u.a.m. - zeigt sich, für welches unserer wichtigen Bedürfnisse sie jeweils einstehen. Allerdings tun sie es oft „aus alter Gewohnheit“ auf die falsche Weise oder sie übertreiben gewaltig.

Dieser Gedanke ist einer der wesentlichen Ansatzpunkte, mit dem Veränderungen gelingen – ohne Druck, schlechtes Gewissen und Resignation.

Eine Kursteilnehmerin:
Früher war ich mit mir äußerst streng und habe mich für jedes Übertreten irgendwelcher Diätvorschriften hart verurteilt. - Genützt hat es allerdings nichts, ich musste Kampf und Kontrolle nur noch mehr verstärken. Zuerst erschienen mir die Zeichnungen als Symbole zu harmlos, ich fühlte mich nicht richtig ernst genommen mit meinem Problem. Aber dann erlebte ich ihre eigentliche Bedeutung und das bringt ganz andere Saiten in mir zum Klingen. Zu ihnen kann ich gar nicht barsch sein, sondern ich muss einfach freundlich mit ihnen umgehen. Und das Wunder ist: Sie hören auf mich! Ich bin jetzt auf einem neuen Weg zu einem guten Essverhalten. Und abgenommen habe ich damit sogar auch schon."

Dieses neue Verständnis für sich selbst bewirkt einen "inneren Klimawandel" und der ist die Grundlage für jede positive Veränderung.

Den ersten Schritt zu Ihrem Wunschziel können Sie gratis und unverbindlich mit der 3-Tage-Ess-Strategie machen.

Einen leichten Einstieg finden Sie in meinem BuchSchlank im Schlaraffenland – Neue Lösungen für ein altes Problem" kennen.
(Das ist der Titel der 2. Auflage  im Verlag AREE - Neue Denkweisen. In der ersten Auflage hatte das Buch den Titel: "Das Schweigen der Lämmlein - So zähmen Sie die inneren Stimmen, die Sie zum Essen verführen)

 

Lesen Sie hier weiter: das Problem