Schlank im Schlaraffenland 

Neue Lösungen für ein altes Problem

 

Jeder kennt die inneren Stimmen, die uns immer wieder dazu bringen wollen, aus Frust, Stress oder Langeweile zu viel oder das Falsche zu essen.

Da hören wir vielleicht in uns:  „Oh mehr davon, es ist doch so lecker!“ Und: „Das hast du dir jetzt verdient!“ usw.

Das ist das alte Problem. Um es auf Dauer zu lösen, braucht es etwas wirklich Neues, nämlich nicht noch mehr Regeln oder Tipps, sondern einen grundlegenden Wandel von bestimmten Denk- und Sichtweisen.  Ein außerordentlich erfolgreicher Basisgedanke bei diesem Veränderungsprozess ist, dass diese "zielboykottierenden" inneren Stimmen Teile unserer Persönlichkeit mit einer eigentlichen „Guten Absicht“ sind, die für unsere unverzichtbaren Bedürfnisse einstehen wie zum Beispiel Freiheit, Lebensfreude, Trost, Belohnung, Harmonie – aber auch Erfolg und gute Leistung.

Anstatt diese Anteile der Persönlichkeit zu bekämpfen und zu unterdrücken, kommt Louisa, die Heldin des Buches, auf humorvolle Weise mit ihren Persönlichkeitsanteilen in Gestalt von zwölf eigenwilligen „Lämmlein“ ins Gespräch und erlebt die zahlreichen Stolpersteine auf dem Weg zu ihrem Ziel auf eine ganz neue Weise.

Ellen Eggers beschreibt Louisas Weg auf unterhaltsame Weise wie einen Roman, mit spannenden Geschichten, Träumen und „inneren Filmen“, die unbewusste Prozesse verdeutlichen. Und in jeder Geschichte sind neue Lösungsansätze zu entdecken.

Im Anhang geht Ellen Eggers auf wiederkehrende „Ja Abers“ der an Diätvorschriften gewöhnten Menschen ein, wie sie auch in ihrer Beratungspraxis von Ratsuchenden häufig geäußert werden. Außerdem wird der Hintergrund der „Alpha-Swing-Methode®, der im NLP (Neurolinguistisches Programmieren) liegt, leicht verständlich erklärt.

Jede Leserin, jeder Leser kann - unterstützt von Louisas "Merkzetteln" - den eigenen Erfolgsweg sofort beginnen.

Leseprobe "Drei Klassiker"

Rezensionen zum Buch

www.schlank-im-schlaraffenland-das-buch.de